Edi`s Seite für historische Rundfunktechnik

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Projekte > Edi- Röhren- Akkulade- und Regeneriergerät > Edi- Röhren- Akkulade- und Regeneriergerät- Teil 6- Die Röhre

Edi- Röhren- Akkulade- und Regeneriergerät- Teil 6- Die Röhre

Edi- Röhren- Akkulade- und Regeneriergerät- Teil 6-die Röhre

Die Röhre ist gekommen.... laughing
(Fotos unten)

In der Originalverpackung "Kuninglijke Marine"
( "Königliche Marine" der Niederlande ).

Eine bildschöne 367 drin.
Ok, für die Vitrine nehme ich nur kaputte Funzeln.
Damit ein Ladegerät bauen... aber für solche ich die 367 ja erfunden worden.
Da muß ich für die adlige Lady ja was ganz obergeiles zusammenfummeln...

Unglaublich, daß man eine Röhre der 20er Jahre heute noch als Neuware bekommen kann.

Grund: Das Militär- Equipment mußte lange leben, und es wurde eine große Menge an Ersatzteilen eingelagertt, um auch nach Jahrzehnten noch Reparaturen durchführen zu können.

Infos zur Röhre (http://www.hupse.eu/radio/tubes/367.htm):
***********************************
Deze met verzadigde kwikdamp gevulde dubbele gelijkrichter is door Philips geïntroduceerd in 1928. De hoofdtoepassing ligt in acculaders, de eerste toepassing was in de Philips 366 "auto-accugelijkrichter". In dit toestel bevinden zicht ook twee weerstandslampen No. 340 die elk geschikt zijn voor 3 A. De toegepaste transformatorspanning is hierbij 2x 19,5 Volt.

Deze lamp werd door Philips ingedeeld bij de "industrieële" gelijkrichters. De gloeidraad is voorzien van een oxidecoating, de aanbevolen voorgloeitijd bedraagt 15 seconden. De boogspanning is 9 Volt, de mimimale serieweerstand dient 1 ohm te zijn. De maximale sperspanning is 140V, de ontsteekspanning is 16 Volt. De piekstroom is maximaal 18A.
Tijdens het gebruik is een violet schijnsel zichtbaar.
De lamp dient rechtop te worden gemonteerd in verband met de aanwezigheid van vloeibaar kwik binnenin.
***********************************
Edi übersetzt mal (ich habe viele Jahre in Holland gearbeitet:
***********************************
Diese mit gesättigtem Quecksilberdampf gefüllte Röhre wurde von Philips 1928 eingeführt.
Das Anwendungsgebiet ist Akkuladegeräte, die erste Verwendung im Philips 366 "Autoakku- Gleichrichter". In diesem Gerät befinden sich auch 2 Stromregelröhren Philips 340, die für die Stabilisierung von Strömen von 3 A geeignet sind. Die Trafo- Rohspannung beträgt 2x 19,5 Volt.

Die Röhre wird von Philips "für industrielle Gleichrichter" angegeben. Der Heizdraht ist oxydbeschichtet, die nötige Vorglühzeit (bis zum Anschalten der NAodenspannung, Edi) beträgt 15 Sekunden. Die Spannung über der Röhre ist 9 Volt, der minimale Serienwiderstand (zur Last, Edi) darf 1 Ohm betragen. Die maximale Sperrspannung ist 140V, die Zündspannung is 16 Volt. Der Spitzenstrom is maximal 18A. (Für eine Röhre beachtlich ! Edi)
Bei der Anwendung ist violettes Leuchten sichtbar.
Die Röhre muß wegen der Verwendung von Quecksilber stehend montiert und verwendet werden.
***********************************
Na, da freue ich mich schon auf die violette Werkstattbeleuchtung !

 

 

 

.

Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Neue Seiten- Geänderte Seiten

12.07.2020 Seite "Edi's Specials"/ DDR- Um- und Eigenbauten ergänzt

09.07.2020 Seite "Restauration AEG Ultra Geadem von 1932- Eine Überraschung" erstellt

23.5.2020 In "Bauanleitungen" neue Seite "Großes Röhrenmeßgerät" erstellt

17.5.2020 In "Edis Radios" neue Seite "Westinghouse RC" erstellt

7.5.2020 In "Grundlagen" neue Seite "Einbereichssuper" = "1600 KHz- Super" erstellt

2.5.2020 In "Bauanleitungen" Seite "Sechskreissuper- Bauanleitung von 1937" erstellt

29.4.2020 In "Bauanleitungen" Seite "Achtkreiser mit AD1- Endstufe" erstellt

29.4.2020 In "Bauanleitungen" Seite "Aufwendiger Musikschrank mit AD1- Endstufe" erstellt

In "Grundlagen" neue Seite "AD1- Endstufe: Triode vor Endtriode- Klirrkompensation" erstellt

16.03.2020 Neue Seite "Röhrenprüfgerät Funke als Kennlinienschreiber an Oszi und PC oder Laptop" erstellt

10.03.2020 Neue Hauptseite "Das Geheimnis des guten Klangs" erstellt, Unterseiten in Arbeit.




 

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login