Edi`s Seite für historische Rundfunktechnik

Seite
Menü
News

Test und Video zum Seibt "Tannenberg" 214W, Bj. 1934 (unten Foto und Video)

Einkreiser, 3- Röhren, Rückkopplungs- Audion mit Kurz-, Mittel- und Langwelle.
Die Antenne ist durch verschiedene Eingänge mit und ohne Sperrkreis, sowie durch Anpassungs- Wahlschalter (nur MW und LW) auf hohe Trennschärfe oder große Bandbreite (dann beste Tonqualität) anpaßbar.

Beurteilung:
Der "Tannenberg" ist für ein Audion außergewöhnlich trennscharf und empfindlich.
Zudem ist er auch außergewöhnlich frequenzstabil, und die Skalenzeigerführung genau und treffsicher- ein auf KW eingestellter Sender ist nach Tagen nach Einschalten sofort wieder zu hören, oder an einer notierten Stelle wiederauffindbar.

 

Empfang im Vergleich zu einem Großsuper (Video)

1Hier hängen der "Tannenberg" und der 9- Kreis- Großsuper Körting "Ultramar" an der gleichen Antenne (über Entkopplungsglied).
Empfangen wird ein Sender im 49m- Band, geringe bis mittlere Empfangsstärke, mit Fading (Schwund).
Wie zu hören, kann der Sender mit beiden Geräten gut empfangen werden- sowohl mit dem extrem aufwendigen Großsuper, aber auch mit dem einfachen 1- Kreis- Empfänger.
Natürlich bietet der Großsuper eine wesentlich bessere Klangqualität, aber der EInkreiser scdhlägt sich wacker.

Verblüffender Effekt des Tests: Ab und zu gibt es ein "Phasing"... der Sender "wandert" zwischen den Geräten:  ist mal in dem einem, mal in dem anderem Radio besser zu hören.



Das Video ist auch hier zu finden: https://vimeo.com/233038700

Empfang im "Mobil- Einsatz" (Video)

12.09.2017, etwa 20:40- Empfang des Senders "Radio Romania" auf KW 9,775 MHz (31m).
Empfangsort ist Büdelsdorf bei Flensburg, das Radio steht im Wohnwagen (ich arbeite auf Montage).
Antenne  5m Drahtantenne, auf der Wohnwagen- Außenhaut (Glasfaser) gespannt.

Das Radio ist gerade so groß, so daß es gut im Wohnwagen stellbar ist, bei Fahrten muß es aber geschützt und angeschnallt auf die Autositzbank- leicht ist es nicht, es könnte sonst Schaden nehmen.
Wie zu hören, kann man auch mit einem solch einfachen Uralt- Radio durchaus Fernempfang auf allen AM- Wellenbereichen durchführen.

Ein älteres Radio wird wohl kaum ein Wohnwagen zu stehen haben...


Das Video ist auch hier zu finden: https://vimeo.com/233545658
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Neue Seiten- Geänderte Seiten

25.08.2019 in "Edi's Specials" die Seite "Audios von Radios, Fernsehern, Boxen und anderen Geräten anfertigen" erstellt, eine gleiche Seite aus "Grundlagen" entfernt.

23.08.2019 Zur Seite "
Edis Specials/Anfang 50er, DDR- Umbau/Eigenbau-Superhets" die Beschreibung "Eigenbau- Super bei H Haase" hinzugefügt

14.04.2019 Seite
Projekt Langdrahtantenne für historische Radios ergänzt, die Seite "Originalisierung mit Rosenthal- Isolier-Eiern der 30er Jahre April 2019"  erstellt.

11.04.2019 Seite "Mittelwellen- Modulator- Leistungsmeßsender und "Heimsenderlein mit normaler Mischröhren"  erstellt.

24.11.2018 Seite "Radiohören- Empfangeberichte- Videos/ 11-2018-Telefunken D860WK" erstellt.

27.10.2018 Projektseite "Mit Uran, Glas und und Eisendraht: Li- Ion- Ladegerät mit dem historischen Bauelement Eisen- Urdox- Widerstand" erstellt

13.09.2018 Seite "Empfängermessungen/ Wobbeln" erstellt

24.08.2018 Seite Restauration 
"EAK Großsuper 97-51 von 1951" erstellt

10.08.2018Haupttseite "Edi's Hauptthema- Großsuper" erstellt erstellt

08.06.2018 Projektseite "Historischer Funkensender" erstellt


01.05.2018 Seite "Restauration Digitalvoltmeter V524 von Elpo- Polen" erstellt

24.04.2018 Projektseite "NF- Generator mit Germanium- Transistoren"erstellt

26.01.2018: Seite "
Das erste Transistor- Radio und Teiltransistor- Fernseher"erstellt

12.2017: Special "
Transistoren der ersten Generation" erstellt.

 

 

 

 

 

 




 

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login