Edi`s Seite für historische Rundfunktechnik

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Restaurationsberichte > Restauration Musiktruhe Sachsenwerk

Restauration Musiktruhe Sachsenwerk

Restauration Musiktruhe Sachsenwerk "Cocktail" 557 WUM, DDR 1955-1956

Diese Truhe erwarb ich günstig aus erster Hand, die Besitzerin lebt noch, und freut sich hoffentlich, daß ihr Gerät in gute Hände kam- kostete sie doch einst 557 DDR- Mark, in den 50ern war das viel Geld.

Besonderheit: Hinter den Türen ist eine Cocktail- Bar, Halterungen für Weinflaschen und Gläser. Die Truhe hat Rollfüße. Ideal für Partys.

Auch dieses Gerät ist aus der UKW- Anfangszeit, und mit dem in der Vorkriegszeit entwickelten Stahlröhrensatz ausgerüstet, kleiner Unterschied: Die DDR- "Stahlröhren" hatten Glaskolben.

557 WUM hat keinen speziellen UKW- Empfangsteil (Tuner), die HF- Schaltung der AM- Bereiche wurde einfach auf den UKW- Bereich "hochgezogen".
Da die Verstärkung der Röhren, die ursprünglich nicht für so hohe Frequenzen gedacht waren, dann doch schon weit abfällt, hat 557 WUM eine aperiodische Vorstufe mit einer HF- Penthode EF14.
Es gibt zwar verschiedene Filterspulen für AM und UKW, aber die Gleichrichtung übernimmt auch eine einfache Röhrendiode, die sog. "Flankendemodulation".

Die Restauration war einfach: Alles reinigen, Wechsel der alten Teer- und Wachskondensatoren, 1 Elko gewechselt, ein zerfallenes Skalenrad getauscht, neues Skalenseil- das war's.
Die Empfindlichkeit ist normal, die Röhren in guten Bereichen, auf einen Neuabgleich habe ich (vorerst) verzichtet, ebenso auf eine Neuröhren- Bestückung.


Die Lautsprecherbespannung konnte ich mit Bleiche ("Eau de Javel") wie neu bekommen.
Beachtlich, bei diesem Alter.


Zum Schluß dann viel Möbelpflegemittel- "Poliboy dunkel" und Glanzpolitur, mehr war gar nicht nötig.


Die Truhe sieht nun wieder absolut wohnzimmertauglich aus.

Leistung
Die Empfangsleistung ist auf AM normal, auf UKW jedoch -aufgrund der genannten Schaltungskonfiguration- schwach.
Die Lautstärke ist sehr abhängig von der Senderstärke- da keine Nahsender an meinem Standort sind, 3- 4 Sender mit max. Zimmerlautstärke.

Fazit
Insgesamt eine einfache Restauration, durch die ein besonderes Gerät erhalten wird.

Verwendung
Die Truhe wird kein kümmerliches Dasein fristen- Meine Geräte müssen gelegentlich arbeiten, damit sie sich nicht totstehen.

Die "Cocktail"- Truhe wird fürderhin als Wein- Bar drinnen, sowie als mobile Party- Versorgung und Musikanlage bei Gartenpartys dienen.

Das ist bestimmungsgemäß...
...und das kann man mit heutigen Radios ja auch gar nicht mehr vernünftig machen.  Stereo- Lautsprecher, Player und Anschlüsse, ein Rollwagen nötig- Kabelsalat pur.

Die Cocktail- Truhe wird einfach hingeschoben, wo sie gebraucht wird, ein Player, so nötig, verschwindet hinter der Tür oder im Lautsprecherraum.
Und- die Truhe sieht auch noch schick aus.

Damit ist Das fast 60 Jahre alte Gerät es dem heutigen Equipment doch meilenweit voraus.

Oder ?


Ankunft


Blick in den Innenraum. Skalenseil abgefallen, Drehko- Skalenrad am Zerfallen, viel Staub und Dreck.


Nach der Restauration: Innenraum sauber. Der rote Draht oben ist die Gehäuseantenne, die an
meinem Standort ungeeignet ist.



Fertig, Holz poliert, Lautsprecherstoff gebleicht, die Truhe strahlt wie neu.
Antenne ist eine Zimmerantenne "Zia Trans", DDR, 70er Jahre, von unserem ersten
Fernsehgerät, hier findet sie wieder eine Aufgabe.


Die grüne Abstimmanzeige- Röhre ist noch die originale DDR- Röhre, sie funktioniert nach
fast 60 Jahren noch
tadellos !!!

Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Neue Seiten- Geänderte Seiten

6.11.2019 Seite Specials/DDR- Um- und Eigenbau- Geräte/ REMA1800- Synchrodetektor- Umbau bei anonym in Dresden erstellt

6.11.2019 Seite Bauanleitungen/ Synchrodetektor für UKW erstellt

6.11.2019 Seite Grundlagen/ Synchrodetektor für UKW erstellt

25.08.2019 in "Edi's Specials" die Seite "Audios von Radios, Fernsehern, Boxen und anderen Geräten anfertigen" erstellt, eine gleiche Seite aus "Grundlagen" entfernt.

23.08.2019 Zur Seite "
Edis Specials/Anfang 50er, DDR- Umbau/Eigenbau-Superhets" die Beschreibung "Eigenbau- Super bei H Haase" hinzugefügt

14.04.2019 Seite
Projekt Langdrahtantenne für historische Radios ergänzt, die Seite "Originalisierung mit Rosenthal- Isolier-Eiern der 30er Jahre April 2019"  erstellt.

11.04.2019 Seite "Mittelwellen- Modulator- Leistungsmeßsender und "Heimsenderlein mit normaler Mischröhren"  erstellt.

24.11.2018 Seite "Radiohören- Empfangeberichte- Videos/ 11-2018-Telefunken D860WK" erstellt.

27.10.2018 Projektseite "Mit Uran, Glas und und Eisendraht: Li- Ion- Ladegerät mit dem historischen Bauelement Eisen- Urdox- Widerstand" erstellt

13.09.2018 Seite "Empfängermessungen/ Wobbeln" erstellt

24.08.2018 Seite Restauration 
"EAK Großsuper 97-51 von 1951" erstellt

10.08.2018Haupttseite "Edi's Hauptthema- Großsuper" erstellt erstellt

08.06.2018 Projektseite "Historischer Funkensender" erstellt


01.05.2018 Seite "Restauration Digitalvoltmeter V524 von Elpo- Polen" erstellt

24.04.2018 Projektseite "NF- Generator mit Germanium- Transistoren"erstellt

26.01.2018: Seite "
Das erste Transistor- Radio und Teiltransistor- Fernseher"erstellt

12.2017: Special "
Transistoren der ersten Generation" erstellt.

 

 

 

 

 

 




 

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login