Edi`s Seite für historische Rundfunktechnik

Seite
Menü
News

Grundgedanken

Dieser Modulator nutzt die nahezu exakt gegenläufigen, kreuzenden Kennlinien von Anode und Schirmgitter bei Modulatiosspannungs- Steuerung durch das Bremsgitter !

Das geht so weit, daß man durch Festlegung des Arbeitspuktes am Kreuzungspunkt der Kennlinien eine komplette Auslöschung des Trägers erreichen kann !

Das ist dann eine Doppelseitenband- Modulation ("DSB- Modulation").
Es werden nur die Seitenbänder ,ausgegeben, und es hört sich auch wie Seitenband- modulierte Sender auf Kurzwelle an, obwohl diese üblicherweise nur 1 Seitenband aussenden.
Durch Zusatz des Trägers kann man die ursprüngliche Modulationsfrequenz wiederherstellen.

Wenn man den Arbeitspunkt so auf der Kennlinie legt, daß die negative Modulations- Halbwelle bis zum Kruzungspunkt steuert, hat man einen Modulationsgrad von 100 Prozent.
Da die Kenlinien in der Nähe des Kreuzungspunkts .-je nach Röhrentype- sehr linear sind, sollten an Anode und Schirmgitter saubere Sinus- Trägerschwingungen erscheinen, bei Modulation sollte die Modulationsspannung exakt als Hüllkurve abgebildet werden.

An Anode und Schirmgitter hat man dann gegenläufige Schwingungen, die man mit einem HF- Übertrager zusammenbringt, am Ausgang erscheint dann ein reines Sinus- Ausgangssignal, ebenfalls mit sauberem Träger und sauberer Modulations- Hüllkurve.

Die modulierte Trägerschwingung geht dann zu einer Vorverstärker- und dann zu einer Leitungsstufe.

Die Schaltung sollte eine gute Bandbreite ermöglichen, da es möglich ist, im linearen A- Betrieb -wie beim NF- Verstärker- eine sinusförmige Trägerschwingung  ohne Schwingkreise weiterzugeben.
Sehr wichtig ist die Weiterverstärkung der modulierten HF ohne Verzerrungen.

Lediglich zur Anpassung verschiedener Lasten am Leistungsausgang kann ein Anpaßgerät mit verschiedenen Anpaßkonfigurationen zugeschaltet werden.

Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Neue Seiten- Geänderte Seiten

23.02.2024 Seite "Specials- 2024- Und wieder ein Jubiläum- 100 Jahre Kaskodeschaltung" erstellt

07.02.2024 In "Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !" /  die Seite "Rechercheergebnisse NACH dem Projekt und Korrektur historischer Darstellungen" erstellt.

26.12.2023 Seite "Weihnachten 2023- Bauanleitung für ein von einem Funkpionier vor 100 Jahren entwickeltes Längst- und Langwellen- Radio" erstellt

22.12.2023 In "Grundlagen" /  die Seite "Betrachtungen über die Rückkopplung" erstellt.

10.10.2023 Hauptseite "Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !" erstellt

22.03.2023 Hauptseite "Spitzenmeßtechnik der Analog- Zeit" erstellt.

26.11.2022 In "Edi's Specials"/  die Seite "Edi EM11 UG- Magisches Auge mit Uranglas" erstellt.

 

 

 

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login