Edi`s Seite für historische Rundfunktechnik

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Edi`s Specials > Special: Anfang 50er, DDR- Umbau/Eigenbau-Superhets > Eigenbau- Super bei H Haase

Eigenbau- Super bei H Haase

Eigenbau- Super bei H Haase

Dieses Gerät fand ich im Internet, im virtuellen Radiomuseum RMorg, hier ist die Originalseite.
Leider ist der Besitzer und Restaurator verstorben, mit freundlicher Genehmigung von RMorg darf ich dieses Radio hier mit vorstellen- vielen Dank !

Wieder ist es ein Superhet, wieder wurden bekannte Bauteile verwendet.

Das Gehäuse ist ein Bakelit- Gehäuse vom VEB Stern-Radio Stassfurt 4U62, die Skala wurde beim 4E62WK verwendet. Das Chassis ist eine zusammengenietete Konstruktion aus Holz und Hartpapier ("Pertinax"), wahrscheinlich ist das Holz beschichtet.
Die Betückung wurde mit Allstrom- "U"- Röhren ausgeführt.
Der Langwellenbereich wurde vom Erbauer aus unbekanntem Grund nach unten verschoben, vielleicht gab es unterhalb des LW- Bereichs interessante Sender oder Funkbaken, oder der Zeitzeichensender DCF auf 77 KHz sollte erreicht werden können.

Auffallend ist sofort der auch in diesem Radio verwendete Keramik- Spulensatz  EZs0114 von Hescho, komplett mit Sperrkreis, EIngangs/ Oszillator- Spulensatz und ZF- Filtern.
Dieser ausgezeichnete, zuverlässige Spulensatz wurde in vielen Eigenbauten verwendet, es ist zu vermuten, daß mit der damaligen Auflösung eines Betriebes (WFW, Walter Funk- Werke, Lauscha) dessen Teile- Bestand in Bastlerläden verkauft wurde.

Die Verdrahtung fand der Restaurateur nicht sehr ordentlich, ob das von Hause aus so war, weiß man nicht. Herr Haase machte die Verdrahtung neu und ordentlich, unter Verwendung von Lötösenleisten, auch wurden natürlich defekte Teile ausgetauscht, sowie auf den baulich gleichen, nur heizungsmäßig anderen Wechselstrom- Röhrensatz umgebaut.


Ankunftszustand, keine Skalen- Hintergrundscheibe.


Innenansicht, keine Röhren mehr vorhanden.
Sofort fallen die kupferfarbenen Bandfilter von Hescho auf.


Draufsicht.


Untenansicht
Hier ist der Eingangs/ Oszillator- Spulensatz von Hescho, darüber der ZF- Sperrkreis.


Untenansicht nach Neuverdrahtung.
Defekte Teile wurden auch durch neuere Bauformen ersetzt, unter dem Chassis ist das ja nicht zu sehen.
EIne Halterung mit einem Netztrafo wurde zusätzlich angebaut.


Draufsicht nach Neuaufbau, obwohl das Chassis original belassen wurde, sieht es sauber und ordentlich aus.


Innen nach Neuaufbau


Sehr schöner Zustand nach Restauration.


Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Neue Seiten- Geänderte Seiten


09.07.2020 Seite "Restauration AEG Ultra Geadem von 1932- Eine Überraschung" erstellt

23.5.2020 In "Bauanleitungen" neue Seite "Großes Röhrenmeßgerät" erstellt

17.5.2020 In "Edis Radios" neue Seite "Westinghouse RC" erstellt

7.5.2020 In "Grundlagen" neue Seite "Einbereichssuper" = "1600 KHz- Super" erstellt

2.5.2020 In "Bauanleitungen" Seite "Sechskreissuper- Bauanleitung von 1937" erstellt

29.4.2020 In "Bauanleitungen" Seite "Achtkreiser mit AD1- Endstufe" erstellt

29.4.2020 In "Bauanleitungen" Seite "Aufwendiger Musikschrank mit AD1- Endstufe" erstellt

In "Grundlagen" neue Seite "AD1- Endstufe: Triode vor Endtriode- Klirrkompensation" erstellt

16.03.2020 Neue Seite "Röhrenprüfgerät Funke als Kennlinienschreiber an Oszi und PC oder Laptop" erstellt

10.03.2020 Neue Hauptseite "Das Geheimnis des guten Klangs" erstellt, Unterseiten in Arbeit.




 

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login